Samstag, 5. April 2014

Nächster Ahnenforscher Stammtisch am 17.04.2014

Einladung

zum

Genealogischen Plauderabend
am Donnerstag, dem 17. April 2014 um 18.00 Uhr
im Landhaus Massener Heide, Massener Heide 16, 59427 Unna (Massen)

Im Rahmen des Genealogischen Plauderabends kann jeder Interessent - ob Anfänger oder Fortgeschrittener - durch Gespräche, Fragen, Tipps und Tricks vom genealogischen Wissen des anderen profitieren.

Anfänger erhalten eine Hilfe für einen erfolgreichen Einstieg in ihr neues, faszinierendes Hobby "Ahnenforschung" und werden durch Informationen auf den richtigen Weg zur Suche nach ihren Vorfahren geleitet.

Erfahrene Genealogen können ebenfalls im Gespräch untereinander neue Informationen und Tipps erhalten, weiterhin erfolgreich zu forschen oder tote Punkte zu überbrücken.

Des Weiteren werden alle Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher, die ihren Computer zum Zwecke ihrer Forschungsarbeiten einsetzen, durch Hinweise, Tipps und Tricks zu Genealogieprogrammen oder Recherchen im Internet unterstützt. Es wird versucht, Fragen rund um die Nutzung des PCs und des Internets zu beantworten, Probleme zu erörtern und hilfreiches Wissen weiter zu geben.

Jeder Interessent ist herzlich willkommen und sollte - wenn möglich - seinen Computer mitbringen. Ein Internetzugang ist vorhanden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei!

Der "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" ist vereinsfrei! Keine Mitgliedschaft oder Verpflichtung!

Donnerstag, 3. April 2014

Sehr interessanter Vortrag "Tapetenreste deuten Hausgeschichte"

Beim Renovieren eines alten Hauses wurden manchmal alte Tapeten einfach mit einer neuen überklebt. Reißt man die Tapeten wieder herunter, kommen die Reste wieder zum Vorschein.

Was die alten Tapetenreste zur Geschichte eines Hauses erzählen können, ist so erstaunlich, dass es sogar Experten im "Deutschen Tapetenmuseum" in Kassel dafür gibt. 

Die Ortsheimatpflegerin Lisa Meininghaus referierte in ihrem überaus interessanten Vortrag "Tapetenreste deuten Hausgeschichte" am Samstag, dem 3. April 2014 beim "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" im Landhaus Massener Heide in Unna darüber,  welche Informationen Tapetenreste für ihren, um 1850 erbauten Bauernhof für sie parat hatten.

Der Geschmack der Hausbewohner in alter Zeit bei der Auswahl der Tapetenmuster ließ manches Mal ein Schmunzeln aufkommen. Ein sehr ungewöhnliches Thema, das zeigte, dass die Wohnraumdekoration viel über die Geschichte der Bewohner aussagt.

Vielen Dank an Lisa Meininghaus für diesen interessanten Abend.

Tapetenreste deuten Hausgeschichte

















Freitag, 21. März 2014

Ahnenforscher aus Sauerland und Münsterland beim Genealogischen Plauderabend!

Beim Genealogischen Plauderabend des "Ahnenforscher Stammtisches Unna und Umgebung" fanden sich am letzten Donnerstag wieder zahlreiche Interessierte im Landhaus Massener Heide ein.

Zwei Hobby-Ahnenforscherinnen reisten sogar aus Sundern und Neuenrade im Sauerland an, um Fragen bezüglich ihrer Forschung zu stellen und sich im Gespräch mit anderen Interessierten zu informieren.

Ein Hobby-Ahnenforscher nahm den Weg zusammen mit seinem Sohn von Olfen im Münsterland nach Unna-Massen in Kauf und fand, dass sich die Anreise von etwa 40 Minuten sehr gelohnt hat.

Der "Genealogische Plauderabend" war eine rundum gelungene Veranstaltung mit vielen Gesprächen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Nah und Fern untereinander und sehr hilfreichem Informationsaustausch! Die letzten verließen die Veranstaltung nach vier Stunden kurz vor dem "Ladenschluss" des Landhauses gegen 22.15 Uhr. Einige davon nach einer Stärkung durch exzellente Speisen aus dem Angebot des Landhaus-Restaurants.

Infos rund um die Genealogie beim Stammtischtreffen am Donnerstag

Mittwoch, 12. März 2014

Vortrag "Evangelische Stiftung Volmarstein" von Andreas David bei der Frauenhilfe in Unna-Lünern

Insgesamt 35 Damen von der Frauenhilfe der evangelischen Kirchengemeinde Lünern-Hemmerde fanden sich am Dienstag, dem 12. März 2014 um 14.30 Uhr im Gemeindehaus Unna-Lünern ein.

Auf dem Programm des Treffens befand sich der Vortrag "Die evangelische Stiftung Volmarstein". Der Referent Andreas David vom "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" berichtete über die Entstehung der Stiftung, ihren Begründer, ihrer Leiter und Aufgaben bis in die heutige Zeit.

Die Teilnehmerinnen der Frauenhilfe bedankten sich sehr bei Andreas für diesen interessanten und informativen Nachmittag.

Ein sehr interessiertes Publikum im Gemeindehaus Lünern


Freitag, 7. März 2014

Hans Tibbe begeisterte mit Vortrag zum Grubenunglück Radbod 1908

Sehr zufrieden und voll des Lobes waren die etwa 25 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des "Ahnenforscher Stammtisches Unna und Umgebung" bei Hans Tibbes Vortrag "Das größte deutsche Zechenunglück in Bockum-Hövel aus der Sicht eines Angehörigen" am Donnerstag, dem 06.03.2014!

Hans Tibbe verstand es, die Fakten dieses Grubenunglück vom 12. November 1908 so interessant, spannend und informativ vorzutragen, dass der Ablauf des Unglücks und die Konsequenzen für die Angehörigen der 350 ums Leben gekommenen Bergleute von den Anwesenden sehr gut nachvollzogen werden konnte. Aufgrund der vielen Hintergrundinformationen veranschaulichte der Referent, wie zu der damaligen Zeit mit den Rettungsversuchen und den Hinterbliebenen umgegangen wurde und sorgte damit für Kopfschütteln, Erstaunen und Diskussionen.

Ein rundum sehr gelungener Vortragsabend für den wir Hans Tibbe sehr dankbar sind.

Hans Tibbe (links hinten) fesselte seine Zuschauer







Mittwoch, 5. März 2014

Kostenloses PDF-Buch "Der jüdische Friedhof Schweizer Allee in Dortmund-Aplerbeck" zum Herunterladen

Barbara Niekamp stellt allen Interessierten ihr vom "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" produziertes eBook

"Der jüdische Friedhof Schweizer Allee in Dortmund-Aplerbeck"

kostenlos als PDF zum Herunterladen zur Verfügung.

Für Ergänzungen und Hinweise ist die Autorin dankbar.

Über den folgenden Link kann das Buch heruntergeladen werden:

https://drive.google.com/file/d/0B5H6JRTK0s4vbXFna3dsdzUxWDQ/edit?usp=sharing

Kostenlos als PDF herunterladbar






















Samstag, 1. März 2014

Kostenloses PDF-Buch "Der alte Friedhof in Dortmund-Sölde - Eine Bestandsaufnahme" zum Herunterladen

Wenn die Gräber und Grabmale verschwunden sind, bleiben von den meisten Menschen nur noch Einträge in Kirchen- und Standesamtsbüchern.

Diese Bestandsaufnahme auf dem alten Friedhof in Dortmund-Sölde aus dem Jahre 2010 soll die Erinnerung an Gräber und Grabmale derjenigen erhalten, die hier ihre letzte Ruhe gefunden haben.

Die Autorin Barbara Niekamp stellt ihr vom "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" produziertes E-Book "Der alte Friedhof in Dortmund-Sölde" in Form einer PDF-Datei (Größe: ca. 13,3 MB) jedem Interessenten unter folgendem Link kostenlos zum Download zur Verfügung:


Ein PDF-Buch zum kostenlosen Download




















Für Ergänzungen und Hinweise ist Barbara Niekamp dankbar.

Mittwoch, 19. Februar 2014

Freitag, 7. Februar 2014

Roland-Werkstatt für Familiengeschichte am 14.02.2014

Das nächste Treffen der "Roland-Werkstatt" für Familiengeschichte ist am

Freitag, dem 14. Februar 2014 von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr
im Zentrum für Familiengeschichte, Carl-von-Ossietzky-Straße 5, 44225 Dortmund (Brünninghausen)

Unter der Mitarbeit von Nancy Myers und Georg Palmüller vom "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" lädt die "Roland-Werkstatt" alle Interessenten ein, kostenlos und ohne jegliche Mitgliedschaft oder Verpflichtung, zusammen zu forschen, gemeinsam zu diskutieren, sich auszutauschen und voneinander zu lernen!

Nähere Infos unter:

http://roland-zu-dortmund.blogspot.de/2013/12/ab-dem-10012014-wird-beim-roland-zu.html



Vortrag "Ahnenforschung für Einsteiger" sehr gut besucht

Insgesamt 33 interessierte Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher fanden sich am letzten Donnerstag im Landhaus Massener Heide in Unna-Massen ein.

Georg Palmüller zeigte in seinem Vortrag "Ahnenforschung für Einsteiger" die grundlegenden Schritte, die Vorgehensweise bei der Forschung nach den Vorfahren und die für beginnende Ahnenforscher wichtigsten Forschungsquellen auf. Dazu gab es noch weitere wichtige Hinweise bezüglich des Einsatzes des eigenen Computers als Hilfsmittel zur Erfassung und Verwaltung der erforschen Daten der Ahnen und der Recherche im Internet.

Ein rundum gelungener "Einsteiger-Abend" in der angenehmen Atmosphäre des Landhauses Massener Heide.

Mittwoch, 8. Januar 2014

Vortrag "Familienforschung in Pommern" beim Roland zu Dortmund am 14.01.2014

Beim nächsten

Vortragsabend des "Roland zu Dortmund"
am Dienstag, dem 14. Januar 2014 um 19.00 Uhr
im Hotel Drees, Hohe Straße 107, 44139 Dortmund

steht wieder ein interessanter Vortrag auf dem Programm!

Der Referent Klaus-Dieter Kreplin zeigt in seinem Vortrag "Familienforschung anhand von Kirchenbüchern in Pommern" Wege und Möglichkeiten auf, in diesem Gebiet erfolgreich nach den eigenen Vorfahren zu forschen.

Jeder Interessent - ob Vereinsmitglied oder nicht - ist herzlich zum Vortragsabend im Hotel Drees eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Dienstag, 7. Januar 2014

Jahresprogramm des Roland zu Dortmund 2014

Der "Roland zu Dortmund" - mit dem der "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" in genealogischer Partnerschaft verbunden ist - hat sein Angebot um die neue "Roland-Werkstatt für Familiengeschichte" erweitert.

Neben den beliebten monatlichen Vorträgen im Hotel Drees in Dortmund bietet der Roland ab Januar 2014 die "Roland-Werkstatt", Workshops und Ausflüge an.

Hier finden Sie alle Veranstaltungstermine des "Roland zu Dortmund" für 2014 in chronologischer Reihenfolge mit der Möglichkeit zum Download (PDF):

http://roland-zu-dortmund.blogspot.de/p/jahresprogramm.html

Der Vorstand des Roland zu Dortmund würde sich freuen, alle Interessenten zu den Veranstaltungen im Jahre 2014 begrüßen zu dürfen.

Samstag, 7. Dezember 2013

Kostenlose PDF "Fremdsprachliche Internetseiten übersetzen"

Der "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" stellt im Rahmen seiner "Genealogischen Plauderabende" ab sofort einen "Tipp des Tages" vor.

Oftmals stoßen wir Hobby-Genealogen auf interessante genealogische Internetseiten, die zum Beispiel in englischer Sprache verfasst sind. Gerade die ältere Generation unter uns ist der englischen Sprache kaum oder überhaupt nicht mächtig.

Wie kann man solche Internetseiten in die deutsche Sprache übersetzen?

Dazu stellte Georg Palmüller beim Ahnenforscher Stammtisch am letzten (Orkan-) Donnerstag seinen Tipp "Fremdsprachliche Internetseiten übersetzen" vor, den Sie unter folgender Internetadresse in Form einer kostenlosen PDF-Datei lesen, speichern und auch ausdrucken können:


Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Tipp nun auch den Zugang zu englischsprachigen Internetseiten eröffnen und Sie damit an Informationen gelangen können, die für Ihre familiengeschichtlichen Forschungen interessant sind.

Ihr "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung"

Mittwoch, 27. November 2013

Adventliches Beisammensein beim Roland zu Dortmund am 10. Dezember 2013

Der "Roland zu Dortmund" lädt alle Vereinsmitglieder und Interessenten zu einem

ADVENTLICHEN BEISAMMENSEIN
am Dienstag, dem 10. Dezember um 19.00 Uhr
im Hotel Drees, Hohe Straße 107, 44139 Dortmund

ein.

Auf dem Programm stehen Kurzvorträge von Mitgliedern, genealogische Gespräche und ein geselliges Beisammensein.

Jeder Interessent ist herzlich willkommen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos!

Der Vorstand des "Roland zu Dortmund" freut sich auf Ihren Besuch.

Sonntag, 24. November 2013

Präsentation "Familienforschung in den USA" als PDF zum Herunterladen

Am 7. November 2013 hielt Nancy Myers beim "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" den Vortrag "Familienforschung in den USA", in dem sie aufzeigte, wie man nach Amerika ausgewanderte Personen aufspüren und den weiteren Lebensweg in Erfahrung bringen kann.

Die Präsentation dieses hoch interessanten Vortrages stellt sie allen Interessenten hiermit kostenlos in Form einer PDF-Datei zur Verfügung.

Sie können die Präsentation (13,3 MB) hier anschauen, herunterladen oder ausdrucken:



Lebenswege von Ausgewanderten nachvollziehen!

Samstag, 23. November 2013

Ahnenforscher Stammtisch Jahresprogramm 2014

Liebe Ahnenforscherin, lieber Ahnenforscher,

hier finden Sie das neue Jahresprogramm des "Ahnenforscher Stammtisches Unna und Umgebung" 2014:


Das 14. Jahr des Bestehens des Ahnenforscher Stammtisches bringt eine Neuerung im Terminablauf:

An jedem ersten Donnerstag im Monat (bei Feiertagen eine Woche später und außer in den Sommerferien) ist Vortragsabend.

An jedem dritten Donnerstag im Monat findet ein "Genealogischer Plauderabend" statt. Was erwartet Sie beim "Genealogischen Plauderabend?

- ein "Tipp des Tages"
- fruchtbare genealogische Gespräche miteinander
- Informationsaustausch
- Hilfestellung zu Fragen bezüglich der eigenen familiengeschichtlichen Forschung
- Hilfestellung und Tipps zum Einsatz des eigenen Computers zu Forschungszwecken
- Tipps rund um das Thema "Ahnenforschung" und vieles mehr

Somit erhält der Terminplan für den Ahnenforscher Stammtisch eine klare Struktur, die jedem Interessengebiet entgegen kommt.

Des Weiteren werden Ausflüge und Workshops angeboten, zu denen Sie rechtzeitig eingeladen werden! In den Workshops zu verschiedensten genealogischen Themen besteht dann die Möglichkeit, gemeinsam tiefer in die Themengebiete einzusteigen.

Alle Veranstaltungen finden im neuen Domizil des Ahnenforscher Stammtisches - dem Landhaus "Massener Heide", Massener Heide 16, 59427 Unna (Massen) - in gemütlichen Räumlichkeiten statt. Wer sich bewirten lassen möchte, findet eine reichhaltige Getränkeauswahl und eine große Karte mit exzellenten Speisen vor.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen des "Ahnenforscher Stammtisches Unna und Umgebung" ist grundsätzlich kostenlos! Bei der Teilnahme an Ausflügen wird ein Kostenbeitrag erhoben.

Oh, beinahe hätten wir unsere altbewährte Tradition vergessen!

Bitte schon jetzt dick markieren:

Am Donnerstag, dem 03.07.2014 um 18.00 Uhr finden wieder die beliebten "Genealogischen Gespräche am Grill" - der Ahnenforscher-Stammtisch-Sommer-Grillabend - statt, zu dem jedes Jahr an die 40 Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher von nah und fern in die Massener Heide pilgern. Diesmal bei schönem Wetter im Biergarten oder bei schlechtem Wetter in den Räumlichkeiten des Landhauses "Massener Heide". Dazu erfolgt noch eine gesonderte Einladung.

Der "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" hat sich - dank Ihnen - zu einem beliebten Treffpunkt von Ahnenforscherinnen und Ahnenforschern aus nah und fern entwickelt. Er ist zu einem Ort des Erfahrungsaustausches, des Lernens und des miteinander Erlebens eines der schönsten Hobbys der Welt - der Genealogie - geworden. Ein Ort, an dem sich Gleichgesinnte - ob Anfänger oder Fortgeschrittene - begegnen und sich gerne gegenseitige Hilfestellung bieten. Und das ganze vereinsfrei, ohne Mitgliedschaft oder sonstige Verpflichtung!

Wir sind sehr stolz darauf, dass im Jahr 2014 alle Vortrags-Referenten aus dem Teilnehmerkreis stammen!

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude beim Besuch des Stammtisches und viel Erfolg bei Ihrer familiengeschichtlichen Forschungsarbeit!

Freundliche Grüße
Ihr Ahnenforscher-Stammtisch-Organisationsteam!

Freitag, 22. November 2013

Präsentation "Das brandneue FamilySearch" als PDF zum Herunterladen

Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher von nah und fern - zum Beispiel aus Bad Karlshafen, Königswinter, Bochum, Hagen - zog es am Donnerstag, dem 21. November 2013 zum Ahnenforscher Stammtisch nach Unna-Massen.

Georg Palmüller stellte im fast überfüllten Veranstaltungsraum die Neuerungen des modernisierten größten genealogischen Online-Archivs der Welt - "FamilySearch"und die damit verbundenen neuen Möglichkeiten zur Suche nach den Vorfahren vor.

Seine Präsentation "Das brandneue FamilySearch" stellt er an dieser Stelle kostenlos als PDF-Datei (Größe: 9,3 MB) zum Herunterladen zur Verfügung:

Präsentation "Das brandneue FamilySearch" herunterladen

Bitte beachten Sie auch die folgenden Videos zu diesem Thema:

Das brandneue FamilySearch - die größte Ahnen-Datenbank der Welt!

Montag, 11. November 2013

Jahresprogramm 2014 unseres Partner-Vereins "Roland zu Dortmund"

Unser Partner-Verein, die "Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund" bietet im kommenden Jahr eine große Auswahl an interessanten und informativen Vorträgen, Workshops und Ausflügen an!

Jeder Interessent - ob Vereinsmitglied oder nicht - ist herzlich willkommen! Der Besuch der Vorträge und Workshops ist kostenlos!

Hier geht es zum Jahresprogramm des "Roland zu Dortmund" 2014:

http://roland-zu-dortmund.blogspot.de/p/jahresprogramm.html

Samstag, 2. November 2013

Kostenloses PDF-Buch "Gefallene und vermisste Soldaten aus dem Kirchspiel Lünern 1939 - 1945" von Lisa Meininghaus

Die Ortsheimatpflegerin für die Ostgemeinden der Kreisstadt Unna - Lisa Meininghaus -hat in aufwendiger Recherche Informationen über die gefallenen und vermissten Soldaten aus dem Kirchspiel Lünern 1939 bis 1945 zusammen getragen und in Buchform veröffentlicht.

Dieses sehr interessante und informative Buch stellt sie nun kostenlos in Form einer PDF-Datei (etwa 50 MB) zum Download über die Webseite des "Ahnenforscher Stammtisches Unna und Umgebung" bereit.

Link zum Download des Buches:

https://drive.google.com/file/d/0B5H6JRTK0s4vSWxReGRhaHBya1U/edit?usp=sharing

Ein aufwendig recherchiertes Buch






















Samstag, 26. Oktober 2013

Kostenloser Bildband "Unbekannte Leben" von Georg Palmüller

Der Mitgründer des "Ahnenforscher Stammtisches Unna und Umgebung" - Georg Palmüller - erhielt vor einiger Zeit alte Porträtfotos von Frauen und Männern, die um das Jahr 1900 lebten.

Jemand fand ein altes Fotoalbum auf einem Trödelmarkt und entnahm die Fotos, da er nur am Album an sich interessiert war.

Georg Palmüller nahm die Fotos an sich und rettete sie so vor der Vernichtung. Die Fotos bewahrte er auf, immer in der Hoffnung, sie an noch lebende Nachkommen der abgelichteten Personen geben zu können.

Um diese Nachkommen zu finden, erstellte Georg Palmüller den Bildband "Unbekannte Leben", den Sie kostenlos in Form einer PDF-Datei (18,5 MB) lesen, herunterladen oder ausdrucken können.

Er erhofft sich auf diese Art und Weise Hinweise auf die abgebildeten Frauen und Männer.

Zum Aufruf des Bildbandes klicken Sie hier:

https://drive.google.com/file/d/0B5H6JRTK0s4vTnVNSDZfMnBlQ2M/edit?usp=sharing

Bilder suchen ein Zuhause





















Kommentare:

"Hallo lieber Georg Palmüller,in den genealogischen Mailinglisten kursieren
Ihre historischen Fotos *Unbekannte Leben*.
Chapeau, Sie haben sich sehr viel Arbeit gemacht
und die Seiten sind Ihnen vorzüglich gelungen!"
Holger (G.F. Holthausen) aus Bremen
Projektorganisation *Grabsteine*
http://grabsteine.genealogy.net/



"... eine großartige Idee und eine immense Arbeit, die Sie hatten mit der Aufarbeitung und Veröffentlichung der Fotos, von denen ich Kenntnis bekam durch eine Weiterleitung an die Liste der Genealogischen Gesellschaft Hamburg"
Antie Lütz aus Hamburg

Dienstag, 22. Oktober 2013

Westphaelisches Magazin zur Geographie, Historie und Statistik 1784 - 1790

Westphaelisches Magazin zur Geographie, Historie und Statistik; hrsg. von P. H. Weddigen (1789-1790)

Weddigen, Peter Florian

Dessau usw.: Buchh. der Gelehrten; 1784-1790

http://data.onb.ac.at/ABO/%2BZ164769506

Die PDF-Dateien sind durchsuchbar.

Bestandsübersicht Personenstandsarchiv Detmold vor 1874/1875

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie die Bestandsübersicht des Personenstandsarchivs Detmold in der Zeit vor 1874/1875:

http://www.archive.nrw.de/lav/abteilungen/ostwestfalen_lippe/BilderKartenLogosDateien/Dateien/Best__nde_Kurz__bersicht_PA_Westfalen-Lippe.pdf

Diese PDF-Datei können Sie herunterladen und unter den gelisteten Orten nachschauen, inwieweit Kirchenbuchduplikate (kath./ev.) vorhanden sind.

Die Adresse und die Öffnungszeiten des Archivs finden Sie hier:

http://www.archive.nrw.de/lav/abteilungen/ostwestfalen_lippe/oeffnungszeiten_und_kontakt/index.php

Freitag, 11. Oktober 2013

Ideenfeuerwerk für das Jahresprogramm 2014!

Beim letzten Treffen des "Ahnenforscher Stammtisches Unna und Umgebung" am Donnerstag, dem 10.10.2013 im Landhaus Massener Heide in Unna-Massen brannte ein regelrechtes Ideenfeuerwerk ab!

Der Abend stand unter dem Motto "Ideensammlung für das Jahresprogramm 2014" und wurde von Werner Niederastroth in Vertretung für den erkrankten Georg Palmüller geleitet.

Die zahlreich erschienenen Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher brachten so viele interessante Ideen für Vorträge, Workshops, Kurse und Ausflüge in die Diskussion, dass diese zur Füllung von mindestens zwei Jahresprogrammen reichen.

Anfang November wird sich das Organisationsteam des Ahnenforscher Stammtisches, bestehend aus
  • Georg Palmüller aus Kamen
  • Elmar Wichterich aus Holzwickede
  • Andreas David aus Holzwickede
  • Werner Niederastroth aus Unna
  • Johannes Adler aus Ense
mit den Ideen beschäftigen und daraus das Jahresprogramm 2014 stricken.

Das Organisationsteam bedankt sich sehr herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Ahnenforscher Stammtisches für ihre kreative Mitarbeit bei der Ideensammlung!

Denn nur so kann der seit nunmehr 12 Jahren bestehende "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" das bleiben, was er ist: nämlich der vereinsfreie Treffpunkt für alle Ahnenforscherinnen ohne jegliche Mitgliedschaft oder Verpflichtung - egal, ob Einsteiger oder Fortgeschrittener!

Sonntag, 29. September 2013

Blick hinter die Kulissen - Landesarchiv NRW in Detmold am 23.10.2013

Die Volkshochschule Lippe-Ost bietet am Donnerstag, dem 23. Oktober 2013 von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr einen Blick hinter die Kulissen des Landesarchivs NRW in Detmold an.

Was heißt Archiv?
Alte Akten oder digitalisierte Unterlagen.
Wie komme ich an die Daten?
Kann jeder das Archiv nutzen?

Das Programm können Sie in Form einer PDF-Datei hier herunterladen:

Programm "Blick hinter die Kulissen des Landesarchivs NRW in Detmold am 23.10.2013"

Samstag, 28. September 2013

Auflistung aller Straßennamen im Stadtbezirk Hombruch vor und nach der Eingemeindung

Hans Tibbe hat sich in eine Riesenarbeit gestürzt und alle Straßennamen im Stadtbezirk (Dortmund) Hombruch vor und nach der Eingemeindung und deren Begründung zusammengetragen und auf seiner Webseite veröffentlicht.

- Hombruch
- Barop und Schönau
- Eichlinghofen und Salingen
- Menglinghausen
- Brünninghausen und Renninghausen
- Großholthausen-Kleinholthausen-Löttringhausen

Hier geht es zu seiner Webseite mit der Möglichkeit, die Straßennamenverzeichnisse in Form von PDF-Dateien anzuschauen oder herunter zu laden:

http://www.tibbe-hombruch.de/hombruch-mein-heimatort.html

Samstag, 21. September 2013

Ahnenforscher Stammtisch besuchte Computermuseum

Der moderne Computer mit seinen vielfältigen Möglichkeiten ist zum besten Hilfsmittel für Ahnenforscher geworden - sei es zur Erfassung und Verwaltung der erforschten Ahnendaten oder zur Suche nach den Vorfahren mit Hilfe des Internets.

Daher machte sich eine Gruppe Interessierter vom "Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung" und vom "Genealogischen Stammtisch Paderborn" am 21. September 2013 nach Paderborn auf, um die Vorfahren des heutigen modernen Computers zu besuchen.

Das "Nixdorf MuseumsForum" ist das größte Computermuseum der Welt und so hätte man eigentlich noch viel mehr Zeit als die geplanten zwei Besuchsstunden investieren müssen, um die vielen Computervorfahren zu bestaunen. Noch erstaunlicher ist die technische Entwicklung vom Stammvater des Computers bis zum heutigen Tablet-PC und iPhone innerhalb kurzer Zeit.

Nach dem Besuch des Museums leitete Dieter Hibbeln vom "Genealogischen Stammtisch Paderborn" unsere Gruppe in das Restaurant "Deutsches Haus" in der Paderborner Innenstadt, wo wir unseren Ausflug bei exzellenten Speisen und Getränken ausklingen ließen.

Ein rundum gelungener Ausflug, der sich gelohnt hat.

Hier einige Impressionen:

Das Nixdorf MuseumsForum in Paderborn



















Der Rundgang beginnt



















Nancy und Philipp bestaunen die Ausstellung



















Das alles und noch viel mehr passt heute in ein Smartphone!



















Gemütlicher Ausklang im "Deutschen Haus"



















Es hat sichtlich Spaß gemacht

Freitag, 20. September 2013

Vortrag "Datentransfer in andere Genealogieprogramme"

In seinem Vortrag "Datentransfer in andere Genealogieprogramme" zeigte Elmar Wichterich beim gestrigen Treffen des "Ahnenforscher Stammtisches Unna und Umgebung" den zahlreich erschienenen Interessierten Wege und Möglichkeiten auf, ihre mühsam erfassten Ahnendaten beim Programmumstieg zu erhalten.

Wie schnell das liebgewonnene Genealogieprogramm veraltet und nach dem Update auf einen neues Betriebssystem wie z. B. Windows 8 oder nach dem Kauf eines neuen Computers läuft es nicht mehr.

Elmar erläuterte zunächst das universelle Datenaustauschformat "GEDCOM" mit dem man die Ahnendaten von einem Genealogieprogramm in ein anderes übertragen kann. Danach zeigte er, wie diese GEDCOM-Datei mit den verschiedenen erhältlichen Genealogieprogrammen erzeugt und in ein anderes importiert wird.

Ein sehr interessanter und informativer Abend für alle, die ihren Computer als Hilfsmittel für ihre Ahnenforschung einsetzen.

Nach dem Vortrag wurde gefachsimpelt und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten ihr Wissen vertiefen und sich die Export- und Importvorgänge am eigenen Laptop veranschaulichen.

Vielen Dank an Elmar für diesen gelungenen Stammtischabend.

Datentransfer - nun weiß man wie es geht

Mittwoch, 11. September 2013

Genealogie-Software "Familytreemaker" jetzt kostenlos in Deutsch erhältlich!

Die Genealogie-Software "Familytreemaker" ist weltweit weit verbreitet und Millionen von Ahnenforschern nutzen das Programm zur Erfassung und Verwaltung ihrer Ahnendaten, zur Erstellung von Ahnentafeln und zur Recherche im Internet.

Ancestry.de stellt die aktuelle deutsche Version von "Familytreemaker" nun KOSTENLOS zum Download bereit.

Nach einer kurzen kostenfreien Registrierung kann man das Programm in der Windows-Version hier herunterladen:

http://www.ancestry.de/cs/de/family-tree-maker

Damit hat man als Ahnenforscher nun ein weit verbreitetes Spitzenprogramm, das auch viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer des "Ahnenforscher Stammtisches Unna und Umgebung" nutzen.

Fragen zum Programm kann man zu jedem Treffen des Stammtisches stellen. Wenn möglich, bitte bei Fragen den eigenen Computer mit dem installierten Familytreemaker mitbringen.


Samstag, 7. September 2013

Beeindruckender Vortrag von Andreas David!

Beim letzten Treffen des "Ahnenforscher Stammtisches Unna und Umgebung" am 05.09.2013 referierte Andreas David über die "Evangelische Stiftung Volmarstein".

Der Vortrag über die 1904 vom Pfarrer Franz Arndt gegründete Institution zur Körperbehindertenhilfe fand bei den zahlreich erschienenen Interessierten großen Anklang und führte anschließend zu einer sehr lebhaft geführten Diskussion.

Bei diesem ersten Vortrag in unserem neuen Domizil - dem Landhaus Massener Heide - hat sich gezeigt, dass auch mal ein Thema, das nicht unbedingt etwas mit Ahnenforschung zu tun hat - großes Interesse finden kann.

Die beeindruckende Art und Weise, wie der Referent diese Präsentation und auch die anschließende Diskussion führte, regte zum Nachdenken an.

Wir möchten uns bei Andreas David für diesen interessanten und informativen Vortrags- und Diskussionsabend sehr herzlich bedanken.

Ein sehr beeindruckender Vortrag von Andreas David